Hobby-Minuten
Hobby-Minuten

Swimmingpool - Urlaubsgefühl im eigenen Garten

Mit einem eigenen privaten Swimmingpool holt man sich den Urlaub nach Hause. Im Sommer ist die Sehnsucht nach dem Meer nicht mehr so groß, da direkt im Garten Wasser zum Plantschen und Schwimmen vorhanden ist, und auch den Besuch im Freibad kann man sich sparen. Stattdessen werden Freunde in den Garten eingeladen, um sich gemeinsam im Pool zu vergnügen. Je nachdem, für welche Größe man sich entscheidet, bietet ein Swimmingpool eine angenehme Erfrischung, ein Übungsbecken für Kinder oder eine gute Möglichkeit zu schwimmen.

Swimmingpools für den Garten - die günstige Alternative

swimmingpool
© Katharina Wieland Müller / pixelio.de
Aufs Jahr gerechnet kostet ein hochwertiger Pool etwa 3,00 Euro Unterhalt pro Tag. Im Vergleich zu einer Urlaubsreise ist das ein verschwindend geringer Betrag. Etwa 660.000 deutsche Eigenheimbesitzer haben sich mittlerweile einen Swimmingpool angeschafft und genießen ihre Sommerferien im Garten. Dort haben sie alles, was sie für einen erholsamen Urlaub brauchen: von der Gartenliege bis zum kühlen Getränk aus dem Kühlschrank bis zu einem Pool, der nicht von Fremden belagert wird. Hierher kommen nur Familienmitglieder und Freunde, ansonsten hat man seine Ruhe. Bei einem Pool muss natürlich auf Hygiene und Sauberkeit geachtet werden, doch mithilfe der modernen Pooltechnik, des Zubehörs und einer regelmäßigen Reinigung sollte das kein Problem sein. So kann jeder für sauberes Poolwasser sorgen, indem er sich an die Tipps der Poolhersteller hält. Bei den Lieferanten sind zudem vielfältige Informationen erhältlich, inklusive einer ausführlichen Beratung, welcher Pool sich am besten eignet.

Pools in verschiedenen Ausführungen

Wer auf der Suche nach einem Swimmingpool für seinen Nachwuchs ist, für den reicht zumeist ein Standpool aus. Diese Pools sind in verschiedenen Tiefen von 1.00, 1.20 oder sogar 1.50 Meter erhältlich. Sie haben üblicherweise einen Durchmesser von 3 bis 5 Metern und eignen sich prima zum Plantschen und Herumtollen, aber auch für ein paar Schwimmzüge. Ein größerer, eingebauter Pool ist eine Anschaffung auf lange Sicht und erfordert zunächst einen großräumigen Aushub. Dieser kann nach Belieben an die Größe und Abmessung des Grundstücks angepasst werden. Es gibt Fertigpools in verschiedenen Maßen, die anschließend in die Grube eingebaut werden, doch es ist auch möglich, einen Pool in individueller Form und Größe anzufertigen. Die Auswahl reicht von Stahlwandpools bis zu gefliesten Pools, und auch Schwimmteiche sind eine beliebte Lösung. Um die Möglichkeiten zu erweitern, kann man eine Gegenstromanlage oder eine Wärmepumpe einbauen lassen. Durch weitere technische Ausstattungselemente wie Solarabsorber lässt sich der Energiebedarf des Pools senken, was sowohl den Geldbeutel als auch die Umwelt schont. Die Gestaltung des Bereichs direkt am Pool bleibt jedem selbst überlassen. Es ist sinnvoll, die Umrandung mit Fliesen oder Holzbohlen auszulegen, damit der Pool nicht zu stark verschmutzt. Durch Hölzer und Steine kann man eine mediterrane oder nordische Atmosphäre erzeugen und eine natürliche oder luxuriöse Stimmung schaffen.

Der Swimmingpool als sinnvolle Investition

Früher hatte ein eigener Pool im Garten oder im Haus einen gewissen dekadenten Beigeschmack. Heute hingegen zeugt er eher von einem verwirklichten Urlaubs- oder Wellness-Bedürfnis. Sicherlich ist ein Swimmingpool ein besonderer Luxus, aber durch die vielfältigen Möglichkeiten und unterschiedlichen Ausführungen braucht man nicht unnötig viel Geld dafür auszugeben. Ein Pool ist ein tolles Hobby, an dem man auch seine Nachbarn teilhaben lassen kann. Außerdem sind immer mehr Leute dazu bereit, ihr Geld in Sachwerten anzulegen, und dazu zählt auch ein Pool, durch den das Immobilienobjekt wertvoller wird. Mit dem Einbau eines Pools erhöht man sozusagen den Wert seines Hauses, und dies wird sich irgendwann auszahlen. Gleichzeitig hat man jederzeit die Möglichkeit, den selbst eingebauten Luxus zu genießen und sich von den sanften Wellen des Wassers massieren zu lassen. Die ganze Familie profitiert von dem eigenen Pool, der je nach Ausstattung auch in der Übergangszeit genutzt werden kann. Schwimmen entspannt, verstärkt die Muskulatur und fördert die Durchblutung, und damit ist der Pool auch eine Investition in das eigene Wohlgefühl und in die Gesundheit.

infos
hobbies
Hobby-Minuten
Ballett
Spiele
Fotografie
Hobby Autoren
Events
Aquaristik
Reiten lernen
Hobbykeller
Swimmingpool
Basteln und Heimwerken
Schöner Wohnen
Wandern
Flieger
Malerei
Cappuccino
Mode
Visitenkarten
Musik
Sport
Hunde
Gärtner
Kochen
Urlaub

Impressum - Datenschutzerklärung