Hobby-Minuten
Hobby-Minuten

Basteln und Heimwerken als Hobby

Basteln und Heimwerken ist für viele Menschen mehr als nur eine lästige Pflicht.

Sie haben Spaß daran, Sachen im Haus zu reparieren oder etwas Neues zu schaffen. Damit beweisen sie ihre Fähigkeit zu Kreativität und ihr handwerkliches Geschick. Ob es um Kinderspielzeug aus Holz oder Plastik geht, um Kleinmöbel oder um Ordnungshelfer für den Haushalt, teilweise sind die Gegenstände nicht schwierig anzufertigen und bieten eine gute Möglichkeit, seine Handfertigkeit einzusetzen und Geld zu sparen. Mit Pappe, Holzstäben und Kugeln kann man bereits viele Dinge erschaffen, sei es als Dekoration oder für den alltäglichen Gebrauch. Manchmal reicht schon ein wenig Fantasie, Papier und Klebstoff aus, um beispielsweise Fensterschmuck herzustellen. Für die Reparatur von Möbeln benötigt man etwas mehr Geschick und braucht zuverlässiges Werkzeug und die geeigneten Materialien. Der Mensch zeichnet sich jedenfalls seit Urzeiten durch seine Fingerfertigkeit und eine gute Handhabung von Werkzeug und Geräten aus, und ist damit als Hobby-Bastler oder Handwerker prädestiniert.

Bastelmaterial gibt es in vielen Geschäften

schraube
© Aka / pixelio.de
Abhängig von dem individuellen Bedarf ist das notwendige Werkzeug und Material in entsprechenden Bastelläden oder im Baumarkt erhältlich. Nach und nach stellt sich der Hobby-Bastler eine entsprechende Sammlung von Werkzeugen zusammen, so dass er für verschiedene Tätigkeiten ausgerüstet ist. Schrauben, Muttern und weitere Kleinartikel kann man immer gebrauchen, und es ist praktisch, wenn man eine Auswahl von verschiedenen Größen griffbereit hat. Auch ohne fachliche Ausbildung lässt sich ein Wasserhahn austauschen oder abdichten, und wer sich ein wenig auskennt, kann auch Fußboden wie Parkett, Laminat oder Teppich selbst auslegen. Zum einen macht die Arbeit Spaß, wenn es gut läuft, und zweitens kann man danach stolz sein Werk betrachten. Dieses Gefühl wird auch von der Werbung genutzt, wenn die Baumärkte ihre Baustoffe, Werkzeuge und das weitere Sortiment präsentieren. In Papierwarenhandlungen sind ebenfalls einige Bastelgeräte zu finden, ebenso wie in den großen Abteilungen der Kaufhäuser. Sogar der traditionelle Eisenwarenladen hat weiterhin Konjunktur, vor allem weil es hier immer noch Kleinteile einzeln zu kaufen gibt. Besonders gute Möglichkeiten bietet natürlich das Internet. Hier erhält man schnell einen Überblick und kann den gewünschten Artikel meistens direkt in ein Suchfeld eintragen. Wer beispielsweise auf der Suche nach einem Plastik Abstandshalter oder etwas Ähnlichem ist, kann gezielt nach diesem Begriff suchen und wird daraufhin zu den entsprechenden Angeboten geführt. Abhängig von der Suchmaschine oder dem Onlineshop bekommt man eine größere Auswahl präsentiert oder eine Seite mit Vergleichsangeboten. Nach der Bestellung werden die Teile innerhalb weniger Tage geliefert, so dass das nächste Projekt beginnen kann.

Erfahrene Heimwerker schaffen individuelle Produkte

Das Schöne am Heimwerken ist, dass man dadurch nicht nur verschiedene Dinge im Haus reparieren kann, sondern auch selbst erfinderisch wird. Wenn die in den Möbelhäusern erhältlichen Regale nicht in eine Zimmerecke passen, kann der Hobby-Bastler selbst ein Möbelstück anfertigen und es genau auf die Abmessungen zuschneiden. Man braucht kein Tischler zu sein, um einen Beistelltisch aus Holz zu bauen oder um die Arbeitsplatte in der Küche anzubringen. So schafft man individuelle Möbel, die es nirgendwo anders gibt. Auch im kleineren Umfang, beispielsweise wenn es um die Aufbewahrung von Küchenutensilien geht, kann sich der Heimwerker intelligente Lösungen einfallen lassen. In Küche und Bad werden Ablageflächen und praktische Hängevorrichtungen an die Wände angebracht, aus einem Blumentopf wird ein dekorativer Köcher für die Spülbürste ... die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Ideen.

Elektronik - ein spezieller Bereich

Bei elektrischen Geräten sollte man sich gut auskennen, bevor man selbst versucht, sie zu reparieren oder sie in Möbel integriert. Für diesen Bereich sind Abstandshalter und verschiedene Arten von Bolzen notwendig, damit einerseits die erforderliche Distanz zu den nächsten Geräten oder zu einer Wand eingehalten wird und andererseits die Befestigungselemente nicht leitend sind. Wenn es um TV-Technologie oder Haushaltsgeräte geht, ist genaues Abmessen und Arbeiten wichtig, damit später keine Probleme auftreten. Hier haben Sicherheit und Präzision oberste Priorität.

infos
hobbies
Hobby-Minuten
Ballett
Spiele
Fotografie
Hobby Autoren
Events
Aquaristik
Reiten lernen
Hobbykeller
Swimmingpool
Basteln und Heimwerken
Schöner Wohnen
Wandern
Flieger
Malerei
Cappuccino
Mode
Visitenkarten
Musik
Sport
Hunde
Gärtner
Kochen
Urlaub

Besticken
Impressum - Datenschutzerklärung